Was wir Segler garnicht mögen……

Seit vier Tagen weht es, teils recht heftig. Wir liegen in Robertson Island gut geschützt und meißt alleine! Seit gestern regnet es dabei auch noch stark. Das ist so ein richtiges Ähhh Wetter! Aber, es ist nicht allzu kalt dabei! Vor etwa einer halben Std. dann, hat irgendjemand den Wind abgestellt! Von jetzt auf gleich blieb der Wind weg! Regnen tuts immer noch! Morgen, oder wann auch immer wird es ja wieder schön, dann ist das alles vergessen!

Sa. 20.01. Ein wunderbarer Tag! Ich liege noch in Robertson Island, meine Lieblingsbucht! Mittags lasse ich den Wassermacher über die Batterie und Solar laufen, um die Tanks aufzufüllen! Dann lege ich mich zu einem Mittagsnickerchen hin. Nach etwa 1,5 Std wache ich auf, weil die Hochdruckpumpe so lasch läuft. Ein Blick auf den Batteriemonitor zeigt, die Batterien sind kollabiert. OK! Das passt uns so kurz vor der Sommerpause nungar nicht. Also laufen wir So, den 21.01. nach Opua um für Ersatz zu sehen. Meerbaer gibt mir einen Tip, welche ich im Netz kaufen könnte und in den Läden fiel mir die Entscheidung leicht, weil eh keine direkt verfügbar waren! Also habe ich nach Auslaufen 2x220AH Batterien in Auckland bestellt, sie sollten nach Whangarei geschickt werden. Di. mache ich mich dann auf den Weg nach Whangarei. Die Woche über soll kaum Wind sein, so läuft der Motor und Wassermacher. Diesen spühle ich und lege ihn mit den entsprechenden Mitteln Still, für die 3 Monatige Pause! Abends erreiche ich die Urquhards Bay, wo auch Amiga liegt. Mi Vormittag tauschen Hilde und ich einige Sachen, dann mache ich mich auf den Weh nach Whangarei, wo die Batterien schon eingetroffen sind. Noch nachmittags „lade“ ich mittels Großbaum die Batterien vom Steg direkt in das Batteriefach durch die Achterluke!  Der Generator, der auch nach 5 Jahren seinen Dienst verweigert, den habe ich angedroht bei „Unwilligkeit“  wird er entsorgt. Ich während der stundenlangen Motorfahrt am Di, ihn zerlegt, gereinigt, geölt und sämtlich erreichbaren Kontakte geöffnet und wieder zusammengesteckt! Nach Endmontage, …….. er läuft wieder prima, mal sehen wie lange!

So.28.01. mein Reisegepäck wird wieder aus einem Karton bestehen, darin sind die diversen Kawabowls einfacher zu verstauen! Trude, die Schildkröte  soll auch mit, da gilt Gang besondere Vorsicht, dass sie nicht beschädigt wird!