Ausflug zur "Insel Gottes"

start: Sa. 30.9. Heute will ich mit Ma&Teddy und dem Sohn Josh einen Ausflug machen. Natuerlich sind sie dann auch zum Mittagessen eingeladen. Wir wollen uns um 8:00 am „Hafen“ treffen. Naklar sind sie nicht da, um 8, sondern es wird 9:15. Sie kommen auch nicht alleine. Sie bringen Oma, und Freunde mit, im Endeffekt sind wir 7+6Ki. Pacifico hat ganz schoen zu tun. Ich hatte ja schon das Essen in Planung, aber nicht fuer 10 Leute!! Nun, es wird schon irrgendwie. Sie haben auch ein Fischnetz mitgebracht. Als wir … Ausflug zur "Insel Gottes" weiterlesen

Gegen den Passat nach Fulaga

start: So, 17.9. sind wir frueh um 5Uhr Ankerauf gegangen, um die Zeit mit wenig Wind auszunutzen. Es weht mit 7-8Kn fast genau gegenan. Im laufe des Vormittags ueberlege ich mir direkt nach S zu laufen, nicht erst zur Taveuni Insel, was 40NM Umweg waeren. Es ist ein gefaelliger Tag. um 14:00 wird der Wind doch etwas staerker, so setze ich Segel und es geht SW waerts. Leider nicht ganz unser Kurs, dafuer aber segelnd. Bis Mo. Abend segelnd erreichen wir Lakeba, wo wir fuer einige Std vor Anker gehen, … Gegen den Passat nach Fulaga weiterlesen

An Fiji’s Westküste hoch, bis Savusavu

So, 10.9. laufen wir noch 31NM, an Lautoka vorbei nach Norden. Da es langsam schon dämmert, schleiche ich mich sehr vorsichtig an ein Resort ran, das letztes Jahr sehr nett war! Etwa 200m vor dem Starand, ich stehe vorne, sehe ich schon den Sand unter uns! Also, schnell ins Copi und rückwärts. Der Tiefenmesser steht bei 1,40m! Das war knapp, wenn auch nicht gefährlich, weil nur Sand und Ebbe! Wir Ankern einige m weiter draußen auf 7m, haben eine ruhige Nacht! Fürs Anlanden ist es nun zu spät, obwohl ein … An Fiji’s Westküste hoch, bis Savusavu weiterlesen

Pacifico erwacht, in Etappen!

Gestern bin ich wieder an Bord gekommen, alles ist fast wie ich es hinterlassen habe! Fast? Die Meinzelmännchen waren wohl da und haben wie es im Märchen heißt, “ geputzt, gewaschen, gelüftet, ……“ Technisch läuft alles soweit getestet! Warum in Etappen? Tja auf der sehr glatten Reise von D nach Fiji ist wohl mal wieder mein Gepäck vom Band gerutscht! Also muß ich mich in Geduld üben und einige Tage warten! Das letzte Mal in Brasilien hat es ja 4 Wochen gedauert, hoffen wir mal das beste!!! Jedenfalls schmeckt der … Pacifico erwacht, in Etappen! weiterlesen

Pacifico hat Segelpause

Seit einer Wochhe bin ich in D, mit meinen Kindern in Dithmarschen campen! Das Wetter spielt toll mit, grillen, luftige Freizeit alles ist möglich! Ich bin Ende Aug. Wieder auf Pacifico, mit einigem elektronischem Gepäck für AMIGA!!! Gestern waren wir in Eckernförde, das AIS von AMIGA resetten zu lassen, eine etwas schwierige Aktion, weil das Gerät so neu ist, dass selbst die Servicetechniker von Navico noch nicht das richtige Programm dafür hatten! Aber, nach etwa 30 min war auch das gefunden und erledigt! Pacifico liegt derweil in der Vuda Marina, … Pacifico hat Segelpause weiterlesen

Ein Südsee-Haushaltstag

Fr. 29.6. wir liegen in Mallolo Island, an einer Mooring vom Musket Cove Yachtclub! Da bin ich seit letztem Jahr lebenslang Mitglied! Der Tag fängt wunderschön an, sonnig und mit leichtem Wind, so mögen wir es! Wer denkt, Südseesegeln ist immer nur baden, essen und in der Sonne liegen, der irrt! Auch ist wie heute mal Wäsche waschen, Bad und Küche putzen, staubsaugen und aufräumen angesagt! Da ich dabei zum Teil viel Wasser brauche läuft auch der Wassermacher! Nun hab ich auch gleich das Copi mit 400er Papier, Naß abgeschliffen … Ein Südsee-Haushaltstag weiterlesen

Viel Arbeit in Vuda

Gleich am nächsten Tag, nach Ankunft in Vuda, beginne ich auf Hildes Boot zu werkeln. Es ist vorgesehen eine feste Reling anzuschweißen, Falles umzubauen, Reffleinen einziehen, Elektrik und einiges mehr! Das hat sich auf vier Wochen summiert, bis AMIGA, wie sie nun heißt ins Wasser kommt. Zwei Tage später laufen wir „nebeneinander“ nach Mallolo Island rüber, erste Erfahrungen machen.  Hier in Mallolo, montiere ich dann noch die Solarpaneele, die Duscharmatur am Heck, lackiere die neue Eingangstür und beschäftige mich Tage lang mit den elektrischen Schaltungen der Autopiloten, die natürlich auch … Viel Arbeit in Vuda weiterlesen

Laaand in Sicht!

Da.20.5. Seit gestern weht es wunderbar,  die Wellen sind moderat, so kommen wir gut voran, Rtg. Vuda.  Nun, 2-3 Tage sind es noch, da fange ich an mir Gedanken zu machen, wann ich dann wohl ankomme. In Fiji sind die Gebühren für das Einklarieren empfindlich hoch, kommt man außerhalb der normalen Bürozeiten! Also, im Zweifel die Bremse treten und einige Std später ankommen.  Am Nachmittag dann, Angelalarm!!!! Die Leine rauscht raus, ich springe schnell hin, die Bremse zu betätigen. Als die Leine nur noch etwas ausläuft, schnell zum Ruder, Genoa … Laaand in Sicht! weiterlesen

Die Weite und Stille des Pacific’s

Mi 16.5. Es weht recht flott, wir kommen gut voran. Zwar hoch am Wind, aber da die Wellen moderat sind geht es. In der Nacht zu Do flaut der Wind ab und dreht wie erwartet nördlicher. Mit der Windsteueranlage laufen wir in einen grossen Bogen Rtg. NW. Vormittags wende ich dann um nicht zu weit nach Westen zu kommen, und duch die Winddrehung machen wir nun mehr Nord. Dann schläft der Wind leider ganz ein, wie vom Kompetenzzentrum in Hamburg vorhergesagt. Vor einigen Tagenn hatte ich bemerkt, dass der linke … Die Weite und Stille des Pacific’s weiterlesen

Es ist kalt in Whangarei "Time to leave"

Am Vorabend des Auslaufens aus der Marina, hatte ich das Pech mal schnell ein halbes Glas Rotwein auf meinen Haupt PC zu schütten. Sofort aufgestellt und den Heizlüfter die Nacht dagegenpusten lassen, half alles nichts. Ein Pc Doctor sagte mir, der sei tot! Ich hatte mit der Befürchtung schon PC II nachts geprüft und an den Strom gehängt. Er läuft! Also noch schnell los einen Ersatz besorgen, denn die Auswahl wird in Fiji sicher kleiner sein. Da meine PC Ansprüche nicht so hoch sind, ist schnell was gefunden. Pacifico ist … Es ist kalt in Whangarei "Time to leave" weiterlesen