Samoa – „Where are you going?“ – vom 15.6. bis 20.6.2016

Nach Apia ist unser erster Zwischenstopp die Matautu Bay auf Savai’i. Wie schon erwähnt, gibt es leider nur sehr wenige gut geschützte Ankerplätze und so sind wir in unserer Auswahl sehr eingeschränkt. Der Ankerplatz ist dann auch eher unruhig, da wir immer wieder quer zum Schwell liegen. Der ausgebrachte Heckanker bringt auch nur vorübergehend wirkliche Beruhigung, also leben wir mit der Schaukelei Den ersten Morgen nach unserer Ankunft erkunden wir die Dörfer der kleinen Bucht zu Fuß. Da unsere Datenmenge für das Internet verbraucht ist, suchen wir nach einem entsprechenden … Samoa – „Where are you going?“ – vom 15.6. bis 20.6.2016 weiterlesen

Samoa – TALOFA – vom 1.6. bis 14.6.2016

Am Mittwoch, den 1. Juni verlassen wir morgens früh Tonga. Außerhalb der geschützten Lagune weht der Wind mit um den 20 Knoten aus Ost-Nord-Ost. Etwas mehr südlich wäre für unsern Kurs bequemer, aber es reicht um am Wind Samoa anlegen zu können. Segel setzen und Angel ausbringen ist eins. Uns es dauert keine zehn Minuten, da ist das Angelvergnügen für Hermann auch schon vorbei. Ein rund 7 kg schwerer Thuna hängt an unserer Angel. Damit sind unsere Kapazitäten im Kühlschrank erschöpft und es herrscht zumindest bis zum nächsten Tag, also … Samoa – TALOFA – vom 1.6. bis 14.6.2016 weiterlesen

Tonga – in the Middle of Nowhere – vom 28.5. 31.5.2016

Unser Ziel ist die Insel Niuatoputapu im Norden von Tonga. Dort wollen wir ausklarieren nach Samoa. Auf die Insel und die Dörfer sind wir sehr gespannt. Nach unter Erfahrung mit Pangai, wo der Ort für einen ‚Port of Call‘ sehr trostlos war und man kaum etwas kaufen konnte, halten sich unser Erwartungen in Grenzen. Insbesondere nachdem uns eine Verkäuferin in Neiafu erzählt hat, das Tonganer aus Vava’u, die in Niua gearbeitet haben, sagen, es sei sehr günstig dort. Und zwar deshalb, weil man dort kein Geld ausgeben könnte. Es gibt … Tonga – in the Middle of Nowhere – vom 28.5. 31.5.2016 weiterlesen

Tonga – Farbenpacht im Paradise – vom 23.5. bis 28.5.2016

„Da hat jemand vergessen das Licht auszumachen!“ Was meint Hermann nur? Die Sonne scheint, weit und breit kein anderes Boot, nur Wasser und Inseln ohne Häuser. Aber dann ist es auch schon klar, was gemeint ist. Nachdem wir in der letzten Nacht auf dem Ankerplatz 11 (diverse Ankerplätze sind in der Karte für die Yacht-Charterer als Hilfestellung und Führung nummeriert) eine ruhige Nacht an einer Mooring verbracht haben, fahren wir jetzt weiter Richtung Osten. Unser Ziel ist Kenutu Island, die zur östlichsten Inselkette von Vava’u gehört. Wir müssen besonders aufpassen, … Tonga – Farbenpacht im Paradise – vom 23.5. bis 28.5.2016 weiterlesen

Tonga – Rückkehr nach Vava’u – vom 16.5. bis 22.5.2016

Die Resorts auf Uoleva werden, wie wir erfahren, unterschiedlich angenommen. Einige sind für die kommende Saison gut ausgebucht, andere, wie das mit den kleinen bunten Holzhütten, freuen sich, wenn sie überhaupt einen Gast haben. Wovon Sie dann leben? Wir können es nur vermuten. Im Bedarfsfall wird dann vielleicht mal eins der vielen Schweinchen verkauft. Nach vier Tagen fahren wir ein paar Meilen weiter in die Hauptstadt der Inselgruppe Ha’apai und gehen dort direkt im Hafenbecken an eine Mooring. Hauptstadt??? Hauptort vielleicht eher. Denn in Pangai legt die wöchentliche Fähre und … Tonga – Rückkehr nach Vava’u – vom 16.5. bis 22.5.2016 weiterlesen

Tonga – Friendly Islands – Friendly People – vom 3.5. bis 15.5.2016

Unseren ersten Tag in Tonga verbringen wir in unserem Salon bei einem Film-Marathon. Draußen regnet es in Strömen und der neue Dodger ist nach wie vor undicht, so dass man auch im Cockpit nicht sitzen kann, ohne nass zu werden. Wegen dem Regen haben wir auf einen Stadtspaziergang verzichtet und ankern jetzt vor der Stadt windgeschützt vor Big Mama’s Inselchen Pangaimotu. Nach Regen kommt Sonne. Tatsächlich ist der nächste Tag dann wunderschön, wenn auch sehr windig. Wir pendeln dieser Tage mit PACIFICO zwischen Pangaimotu und Nuku’alofa hin und her, und … Tonga – Friendly Islands – Friendly People – vom 3.5. bis 15.5.2016 weiterlesen

Pacific – unter den Wolken – vom 23.4. bis 3.5.2016

Einen Tag später, als geplant, verlassen wir bei schönstem Wetter Neuseeland. Unser Kurs 60° Nord-Ost zu einem etwa 140 Seemeilen süd-östlich der Kermadec Inseln angenommenen Wendepunkt, ab dem es dann nach Norden Richtung Tonga geht. Wir hoffen, dass diese Route uns aus den ungünstigen Winden Neuseelands heraus und in die günstigeren Passat Winde hinein bringt, die dann beständiger aus östlichen Richtungen wehen. Tonga im Kurs direkt anzulegen hätte bedeutet etwa 10 Tage, sehr mühsam, hoch am Wind zu segeln. Also etwas gemütlicher und wir haben ja Zeit. Als es Nacht … Pacific – unter den Wolken – vom 23.4. bis 3.5.2016 weiterlesen

Neuseeland – Aufbruchstimmung – vom 16.4. bis 23.4.2016

Schon mal versucht den Einkauf für ein halbes Jahr, so ca. 12 Maxi-Einkaufswagen voll bis oben hin, in einer kleinen Küche zu verstauen? So ist es ungefähr, wie es uns geht. Es ist eine wirkliche Herausforderung. Alles das, was wir meinen für das nächste halbe Jahr zu brauchen, wird eingekauft, mit einem Trolly zur PACIFICO und an Bord gebracht. Anschließend muss alles seinen Platz finden, sicher verstaut werden, und das möglichst auch so, dass wir es bei Bedarf wiederfinden 🙂 Fleisch wird wieder eingekocht, so dass wir genügend Reserven an … Neuseeland – Aufbruchstimmung – vom 16.4. bis 23.4.2016 weiterlesen